Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde des Schützenvereins Bad Wünnenberg,

im nunmehr zweiten Jahr müssen wir auf das große Schützenfest verzichten. In der Jahrhunderte langen Geschichte des Schützenvereins kam es wiederholt zu Ausfällen, verursacht beispielsweise durch Kriege. Immer wieder ist ein Neustart gelungen. Letztmalig konnten wir 2019 zum 325-jährigen Vereinsjubiläum zwei prachtvolle Feste feiern.

Oberst

Im letzten Jahr war trotz Pandemie Schützenfestatmosphäre im Ort allgegenwärtig. Die Teilnahmen an den alternativen Angeboten während des eigentlichen Schützenfesttermins zeigten beeindruckend, wie tief bei den Bad Wünnenbergern das Schützenwesen verwurzelt ist und wie bedeutsam Geselligkeit, Heimatverbundenheit und Traditionen sind.

Auch in diesem Jahr wird das letzte Juniwochenende ein ganz besonderes. Wir werden auf bewährte Aktionen des Vorjahres aufbauen und - je nach Pandemielage - versuchen, weitere Ideen, die die Herzen der Schützenfestfans höher schlagen lassen, auch kurzfristig umzusetzen. Neuigkeiten werden unverzüglich in den sozialen Medien veröffentlicht.

Ich möchte Euch bitten, Eure Häuser zu beflaggen und dadurch dem Ort ein schmuckes Aussehen zu verleihen.

Wir haben ganz bewusst auf ein Ausweichdatum verzichtet, obwohl wir ursprünglich einen späteren Zeitpunkt im September geblockt hatten. Ein ganz großes Dankeschön geht an die Akteure des Schützenfestes (Musikkapellen, Festwirte, Schausteller usw.), die bei all unseren Plänen Verständnis, Entgegenkommen und Flexibilität gezeigt haben.

Ein großes Glück ist, dass wir mit Stefan und Carmen Fingerhut ein Königspaar haben, welches genauso wie der gesamte Hofstaat mit Freude in das dritte Amtsjahr gehen. Das ist nicht selbstverständlich und verdient größten Respekt und Dank. Auch unser Jungschützenkönig Maik Becker geht mit Stolz in sein drittes Amtsjahr.

Stefan und Carmen begehen in diesem Jahr zusätzlich ihr silbernes Thronjubiläum. Für dieses in der Geschichte des Vereins einmalige Ereignis herzlichen Glückwunsch.

Unser goldene Thronjubilare Hermann und Pauline Veith sind leider verstorben. Von dieser Stelle möchte ich deren Angehörige recht herzlich grüßen.

Es ist sehr schade, dass die Jubilare für langjährige Vereinsmitgliedschaft wieder nicht auf einem großen Schützenfest geehrt werden können. Selbstverständlich wird jeder im würdigen Rahmen persönlich gratuliert und den Orden überreicht bekommen. Das gleiche gilt selbstverständlich auch für unseren Jubeljungschützenkönig Mike Tingelhoff.

Ich bin mir sicher, dass wir auch in diesem Jahr den Schützenfestgeist am „Köcheln“ halten und in 2022 wieder ein prachtvolles Schützenfest feiern können.

Darauf lasst uns alle freuen.

Ulrich Scharfen - Oberst


Zum Seitenanfang